Stricken und Häkeln für einen guten Zweck

 

Die im November 1997 unter der Schirmherrschaft von SKH Carl Herzog von Württemberg gegründete Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V hat sich zum Ziel gesetzt, kranken Kindern und ihren Eltern zu helfen. Die Hilfe gilt vor allem dem Kinderkrankenhaus Olgahospital, dem Olgäle, in Stuttgart.

Dort, wo Stadt und Land an ihre finanziellen Grenzen stossen, wird die Stiftung aktiv. Zugleich will die Stiftung die Bedeutung und Arbeit des Olgahospitals in der Öffentlichkeit darstellen.

 

Ziele und Aufgaben der Stiftung

• Schaffung einer kindgerechten Atmosphäre (angenehme Wartebereiche und Spielecken)
• Verbesserung der psychosozialen Betreuung (Psychologen, Erzieher, Krankenhaus-Clowns)
• Finanzierung von modernstem medizinischen Gerät
• Schulung von Ärzten, Schwestern und Eltern
• Darstellung der Bedeutung und Arbeit des Olgahospitals in der Öffentlichkeit
• Unterstützung bei Forschungsaufgaben
• Lobby für die kranken Kinder und ihre Eltern


Helfen sie mit!

Mit unserer Aktion:

 

Stricken und Häkeln für einen guten Zweck

 

möchten wir auch im Jahr 2017 einen Beitrag mit Mützen und Schals für die betreuten Kinder vom Olgäle sowie weiteren Kinderkliniken leisten. Wolle und Anleitungen (auch Kaffee) werden vom Wolllädle gestellt.  
Die Übergabe der fertigen Teile findet im Dezember direkt im Olgäle und den Kinderkliniken statt.

Weitere Informationen folgen!

Starttermin: 

  • wird noch bekanntgegeben

    jeden Dienstag von:
    09:00 Uhr bis 12:00 Uhr


zur Anmeldung bitte hier klicken

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Ihre Sonja Kroll vom Wolllädle